fbpx Skip to content

Technische Tauchplätze

dive sites sharm el sheikh
Tauchgebiete in Sharm El Sheikh

Auf der Sinai Halbinsel befinden sich einige der berühmtesten Tauchplätze der Welt, von denen fast alle auch für Technisches Tauchen geeignet sind.

Einige davon sind jedoch besonders interessant für lange und tiefe Tauchgänge. Hier findest du die drei Tauchgebiete deren Tauchplätze, die zu den Highlights für Tek-Taucher zählen. Alle sind von Sharm El Sheikh aus mit Tagestauchbooten erreichbar.

Tauchgebiet Ras Mohamed

Das Gebiet von Ras Mohamed teilt den Golf von Aqaba vom Golf von Suez. Die Strömungen transportieren ausreichend Nahrung für große Schulen von Riff- und pelagischen Fischen. Die Riffkanten und Steilwände sind ideal für die Tek-Ausbildung und geführte Technische Tauchgänge.

Von Juni Bis September kannst du beim Dekostopp ganzen Schwärmen von Schnappern, Fledermausfischen und Makrelen begegnen.

1

SS Thistlegorm

2

Jackfish Alley

3

Shark Observatory

4

Anemone City

5

Ras Za'atar

Technische Tauchplätze der Straße von Tiran

Die Die Straße von Tiran liegt an der Mündung des Golfs von Aqaba und bietet spektakuläre Tauchplätze. Die Meerenge erstreckt sich von Ras Ghamila auf dem Festland bis zum Jackson Reef.

Die 4 berühmten Offshore Riffe wurden nach den britischen Kartographen aus dem 19. Jahrhundert benannt – Gordon, Thomas, Woodhouseund Jackson. Das Wasser, das durch die Meerenge fließt kann starke Strömungen bieten und zu aufregenden Strömungstauchgängen führen. Im nährstoffreichen Wasser gedeiht eine Vielzahl von Korallen und Meereslebewesen.

2

Jackson Reef

1

Thomas Reef

Camel Dive Club and Hotel in Sharm El Sheikh

Anfragen

Wir werden unser Bestes tun, um innerhalb von 24 Stunden zu antworten.



    Reisedaten

    Übernachtung im Camel Hotel für Taucher?
    NeinJa



    Brauchst du barrierefreien Zugang?
    NeinJa



    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Flugzeug aus.

    Camel Dive Club and Hotel in Sharm El Sheikh

    Enquire Here

    We will do our best to reply within 24 hours



      Reisedaten

      Übernachtung im Camel Hotel für Taucher?
      NeinJa



      Brauchst du barrierefreien Zugang?
      NeinJa



      Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.

      Das weltbekannte Wrack der SS Thistlegorm wurde 1941 im Golf von Suez versenkt.
      Ihre Ladung bestand aus Panzerteilen, BSA-Motorrädern, Jeeps, Lastwagen, Güterwaggons, Flugzeugteilen, Gewehren, Funkgeräten, Munition und Kisten voller Gummistiefeln.
      Die Thistlegorm ist ein Paradies für Wrackliebhaber, aber auch Fischliebhaber kommen hier ganz auf ihre Kosten. Das Wrack zieht Schulen von Barrakudas an und ist ein beliebtes Jagdrevier für Thunfische und Schnapper.

      Tauchgebiet:

      Sha'ab Ali
      Jackfish Alley zählt zu den spannendsten Tauchplätzen in Ras Mohamed.
      Dieser Tauchplatz hat gleich drei Highlights zu bieten: eine Steilwand, einen Korallengarten und ein Satellitenriff.
      Die Steilwand ist sehr porös und von vielen kleinen Spalten durchzogen. Es gibt einige betauchbare Höhlen, jeweils mit seperatem Ein- und Ausgang. Die Steilwand geht in ein sandiges Plateau über, wo Taucher auf Blaupunktrochen, Federschwanz-Stechrochen und Adlerrochen treffen können. Der Korallengarten erstreckt sich von 10 bis 18m und endet im Satellitenriff. Dieses Riff befindet sich ca. 50m vom Hauptriff entfernt und überrascht mit kleinen, mit Weichkorallen geschmückten Korallenblöcken und Fächerkorallen. Für alle, die es gerne abenteuerlicher mögen gibt es am Rand des Satelitenriffs eine Riffkante, wo die meist stärkeren Strömungen größere Unterwasserlebewesen zum Fressen anlocken.

      Tauchgebiet:

      Ras Mohamed
      Dieser Tauchplatz verdankt seinen Namen einer großen Klippe, von deren Anhöhe man ursprünglich Haie beobachten konnte. Mittlerweile ist Shark Observatory jedoch für seine Überhänge und Kolonnen an Fächerkorallen berühmt, die diesen Tauchplatz zu etwas ganz Besonderem im Ras Mohammed Nationalpark machen.
      Die Steilwand ist beliebt unter Tek-Tauchern, da sie auf über 100m in die Tiefe abfällt.
      Echte Karettschildkröten sind häufig anzutreffen, wenn sie die purpur- und pinkfarbenen Korallen entlang der Wand mampfen. Kundschafte die zahlreich vorhandenen Überhänge nach verschiedenen Spezies von Nacktschnecken aus, die hier recht einfach zu finden sind. Die Fächerkorallen geben dem Riff einen ganz besonders schönen Effekt. Entlang der Wand im Blauen ziehen üblicherweise Schulen von Füsilieren, Makrelen und Nasendoktorfischen vorbei.

      Tauchgebiet:

      Ras Mohamed

      Diese riesige Korallenplatte, die aus der Riffwand herausragt, beheimatet eine ganze Siedlung großer Anemonen, die von Rotmeer-Anemonenfischen und Dreifleck-Preußenfischen bewohnt werden. Dieser Strömungstauchgang wird am nördlichen Ende des Plateaus begonnen und häufig mit dem Shark & Yolanda Tauchgang kombiniert, da das Shark-Riff weniger als 100m entfernt liegt. Ein Metallpfosten in 15m Tiefe, in der Mitte des Plateaus, wurde von Weich- und Hartkorallen eingenommen und ist ein interessantes Extra.

      Obwohl hier starke Strömungen herrschen können, ist dieser Tauchplatz für die meisten Tauch-Erfahrungsstufen geeignet.

      Tauchgebiet:

      Ras Mohamed

      Das Steilriff von Ras Zatar fällt auf eine Tiefe von ca. 45m ab. Dieser Tauchplatz ist ein Muss im Ras Mohammed Nationalpark.
      Unter den Überhängen an der Riffwand rasten Kartoffel-Zackenbarsche. Weichkorallen in lila, pink und grün schmücken die Korallenblöcke und bieten Nacktschnecken und Seenadeln ein Zuhause. Auf 22m liegt ein Korallenblock mit einer Tischkoralle, die von Glasfischen umgeben ist. Wer sehr nahe an die kleinen Aushöhlungen in diesem Korallenblock herangeht, kann Scheren- und Putzergarnelen darin ausmachen. An manchen Stellen fällt Licht durch das Riff und vermittelt den Eindruck einer Kathedrale. Auf dem Plateau an der Ecke des Riffs halten sich gerne Jungfische auf.

      Tauchgebiet:

      Ras Mohamed

      Hier befindet sich der schönste Korallengarten von Sharm El Sheikh.
      Das Jackson Riff gehört zu den besten und berühmtesten Tauchplätzen des Roten Meeres. Die Unterwasserlandschaft ist erstaunlich. Meist wird das südliche Ende des Riffs betaucht, da hier ruhigere Bedingungen herrschen. Auf 27m befindet sich eine Rote Anemone, die trotz der Tiefe, in strahlendem Rot erscheint. Der Korallengarten liegt zwischen 5 und 12m an der westlichen Ecke des Riffs. Er gleicht einem großen Aquarium mit Schulen von Schwarzen Schnappern, Rotzahn-Drückerfischen und Flötenfischen. Im Sommer, wenn die See ruhiger ist, wird gerne auch der nördliche Teil des Riffs betaucht. Auf der Suche nach Schulen von Bogenstirn-Hammerhaien taucht man hier vorzugsweise im Blauen. Auf dieser Riffseite befindet sich auch das Wrack der Lara. Sie liegt in einer Tiefe zwischen 45 und 120m und ist für Tek-Taucher interessant.

      Tauchgebiet:

      Die Straße von Tiran

      Thomas Reef ist das farbenprächtigste Riffin der Straße von Tiran.

      Üblicherweise wird das Thomas Riff an der Ostseite betaucht, da die See hier ruhiger ist. Bei guten Bedingungen und wenn der Luftverbrauch es gestattet, kann das Riff aber auch komplett umrundet werden. In einer Tiefe von 0,5 bis 28m geht das Riff in ein Plateau über. Dort befindet sich eine ganze Reihe von Fächerkorallen, in denen man Langnasen-Büschelbarsche, verschiedene Arten von Nacktschnecken und Seenadeln entdecken kann. Neben diesem eindrucksvollen Platz befindet sich ein kleiner Weichkorallengarten, der gute Chancen bietet, Schildkröten beim Mittagessen beobachten zu können. An der Riffwand selbst findet man kleine Korallenblöcke und jede Menge Fahnenbarsche. Wirf einen Blick ins Blaue, um Nasendoktorfische, Rotzahn-Drückerfische und Schulen von Makrelen bzw. Stachelmakrelen auszumachen.

      Tauchgebiet:

      Die Straße von Tiran

      Die White KnightAttraktion dieses Tauchplatzes ist ein Canyon, der sich von 5 auf 50m erstreckt und eine wunderschöne Unterwasserlandschaft bietet. Seine Wände sind mit Hartkorallen bedeckt und kleine Passagen führen zum Hauptriff. Am Riff befinden sich kleine Korallentürme mit Anemonen und ihren Clownfischen, sowie Nacktschnecken und Flötenfische. In 10m Tiefe befindet sich eine Fläche mit Röhrenaalen.

      Tauchgebiet:

      Das Tauchgebiet in Sharm el Sheikh

      Der Tauchplatz Tower bietet einen breiten Kamin, der sich als vertikaler Canyon von der Oberfläche bis auf über 100m erstreckt. Dieser Tauchgang ist ein Muss in Sharm el Sheikh.

      Im Canyon befindet sich auf ca. 14m ein kleiner Unterstand für Kartoffel-Zackenbarsche und manchmal kann man dort sogar schlafende Weissspitzen-Riffhaie entdecken. Folgt man dem Canyon, erreicht man einen Abhang mit großen korallenbewachsenen Türmen, von denen einige fast bis an die Oberfläche reichen und die Heimat von Rotfeuerfischen, Nacktschnecken und Grauen Muränen sind. Auch Walhaie und Mantarochen können an diesem Tauchplatz gesichtet werden.

      Tauchgebiet:

      Das Tauchgebiet in Sharm el Sheikh