Camel Dive Club & Hotel
Zentrum von Na'ama Bay
Sharm El Sheikh
Südsinai, Ägypten
Telefon: +20-69-3600700
E-Mail:
Skype mit Camel

Download unserer vCard

News im September 2007

News Juli - September 07

Italienischer Einfluß wächst im Camel Dive Club & Hotel.

Ein paar Wochen nach der Eröffnung des Vanilla, Sharm El Sheikhs führendem Eissalon, geht es bei Camel wieder italienisch zu. Gleich nebenan bietet das geschmackvolle Don Panino köstliche hausgemachte Wraps, Paninis, Tramezzinis, Pizzas, Burgers, Sandwiches und Salate mit einem italienisch-internationalen Twist. „Das ist unser neues italienisches Kind“, sagt Camel Eigentümer Hesham, „mit Pomodoro und Vanilla als anspruchsvolle Eltern. Wenn’s um köstliches Essen mit Originalzutaten geht, sind die Italiener unschlagbar.“ Um den perfekten Namen für das neue Restaurant zu finden, startete der Camel Dive Club einen kleinen internen Wettbewerb in den eigenen Reihen. Am Ende gab es die meisten Stimmen für Don Panino, eine Hommage an Don Corleone, Marlon Brandos Rolle in Der Pate. Ob es nun ein Räucherlachs-Wrap, ein italienisches Pesto-Panini oder das klassische Philly Käse-Steak-Sandwich ist, hungrige Taucher- und Nichttauchermäuler können die frischen Speisen und Drinks des Don als Take-away ordern oder in der modernen Terrasse mit Blick auf den belebten Boulevard genießen.

Die Geschichte der Deco Boys

Alles begann im Jahr 1998, als sich Tauchführer Thomas Chabanne mit seinem damaligen Tauchgast Steve Turley zusammen tat. Beide waren leidenschaftliche Gitarrenspieler, obwohl „Steve ein besserer Musiker war als ich. Aber wir hatten sofort den gleichen Gedanken, weil wir über die dieselben Dinge lachen konnten“, gibt Thomas heute zu. Zusammen schrieben sie den ersten Song: ‚The Shamandoora Blues’. „Es war immer das gleiche: erst amüsierten wir uns köstlich über die Merkwürdigkeiten des Tauchens in Sharm und dann wurde ein Song daraus“, sagt Thomas. Im Jahr 2000 hatten die Deco Boys dann auf dem Dach der Camel Bar ihren ersten richtigen Auftritt in Form einer improvisierten Session mit 7 Liedern. Sie blieben nicht unbeachtet: Chris, der ehemalige Camel Bar Manager aus Südafrika, äußerte hartnäckig den Wunsch nach mehr Songs. So merkten sich Thomas und Steve während ihrer Tauchgänge alles, was in den Liedern hätte Verwendung finden können. „Sharm und seine Taucherszene war eine unaufhörliche Inspirationsquelle für uns“ erinnert sich Thomas und „es war eine grandiose Zeit, denn ein Jahr lang traten wir immer wieder in unserem zweiten Zuhause auf: in der Camel Bar. Doch damals waren die Dinge noch etwas anders. Da es noch keine Handys gab, mussten wir uns anderer Kommunikationsmöglichkeiten behelfen. Eines Tages, ich stand gerade auf der Bootsbrücke, hörte ich meine Freundin über Funk auf Kanal 14 rufen: ‚Kommt alle ins Camel heute Abend – die Deco Boys treten auf!’ Damit war unser Song ‚Radio 14’ geboren“.

Ende 2001 verließ Steve Sharm. Er reiste nach Großbritannien und weiter nach Südostasien. Thomas ging im Jahr 2002 von Sharm weg. Steve kehrte im Jahr 2003 zurück und versuchte, die Deco Boys mit Gitarrist Ricki auferstehen zu lassen – doch irgendwie war es nicht dasselbe. Letztendlich ging Steve nach Großbritannien, heiratete, wurde zweifacher Vater und Thomas Patenonkel von einem der Kinder. Als Thomas im April dieses Jahres nach Sharm zurückkam, um Technisches Tauchen zu unterrichten, wurde er augenblicklich von seinen alten Fans mit den Worten „Die Deco Boys sind wieder da“ willkommen geheißen. So überraschte es nicht, als Thomas seine Gitarre schnappte und gleich zwei Mal während der letzten Monate vor einer jubelnden Menge in der Camel Bar spielte. „Ich liebe diese Auftritte und jeder ist anders“, sagt er. „Wir hätten nie erwartet, dass das Ganze mal so eine große Sache wird und ich bin überrascht darüber, wie gut die Leute immer noch auf unsere Liedertexte eingehen. Ich habe noch Hunderte von Ideen für neue Songs!“ Bald wird Thomas einen größeren Auftritt präsentieren in der Camel Bar im Camel Hotel.

PADI Vizepräsident besuchte Camel Dive Club

Mark Caney, PADI Vizepräsident von Training, Education und Membership stattete dem Camel Dive Club am 13. August einen Besuch ab, um das Team von Camel über die neuesten technischen Entwicklungen der Digitalen Unterwasserfotografie zu informieren. „Die Kameras von heute bieten eine Unmenge an neuen Möglichkeiten“ sagte Caney. Er betauchte dann die Riffe von Sharm, um verschiedene Kameras zu testen, die von Canon zur Verfügung gestellt wurden. Der Tag fand einen gemütlichen Ausklang bei einem Abendessen im El Fanar.

Der neue PADI Digital Underwater Photography Kurs des Camel Dive Club versorgt Dich mit Insiderinformationen über einwandfreie Tarierung und Techniken des Fotografierens. Er kann nach nur zwei Tauchgängen abgeschlossen werden. Wenn Du mit Camel tauchst und einfach nur ausprobieren möchtest, ohne den Kurs zu belegen, kannst Du digitale Unterwasserkameras bei uns ausleihen. Weitere Informationen:

Vanilla in Naama Bay hat jetzt geöffnet

‚Cool down’ bei Vanilla, das jetzt im Camel Hotel in der Naama Bay eröffnet hat. Vanilla’s Spezialität ist traditionelle italienische Eiskrem, die vom Chefkoch Claudio Pastrone selbst kreiert und hergestellt wird. Ob Du cremige Schokolade Gianduia, Nougat und Pistazien oder erfrischende Früchte wie Mango, Erdbeere oder Zitrone bevorzugst – es gibt über 20 Geschmacksrichtungen, die keine Wünsche offen lassen. Jede wird sorgfältig mit frischer Milch, Sahne, Früchten und feinsten italienischen Zutaten zubereitet.

Darüber hinaus hat Vanilla frisch gepresste Säfte, Smoothies (dickflüssige Fruchtgetränke), Eiskaffees und Milchmixgetränke im Angebot, um die Gäste zu erfrischen. Genieße zu Deinem Getränk eine Auswahl an Appetithappen oder süßem Gebäck. Frisch gebackenes Brot, Baguette und Brötchen sind ebenfalls erhältlich und können ‚Take Away’ mit nach Hause genommen werden.

Besuche Vanilla, denn es ist der perfekte Platz, um sich abzukühlen, zu entspannen und sich nach einem heißen Tag auf dem Boot oder am Strand ein bisschen zu verwöhnen. Es befindet sich unterhalb der Camel Bar an der großen Fußgängerpromenade im Herzen von Naama Bay. Die Öffnungszeiten von Vanilla sind täglich von 15.00 bis 02.00 Uhr.

Camel sponsert Rekordler im Freitauchen

Der in Sharm el Sheikh lebende Federico Mana holte sich bei der AIDA International Competition, die am 20. und 21. Juli in Sharm stattfand, einen neuen italienischen Rekord im Freitauchen. Federico gewann durch einen Freitauchgang ohne Flossen oder Leine auf 52 Meter in nur 2 Minuten. Hesham Gabr, der Besitzer vom Camel Dive Club & Hotel, sponserte ihn in diesem Wettkampf.

Organisiert wurde die Veranstaltung von Only1 Apnea Team und Apnea Academy Red Sea. Es galt, die Disziplinen ‚Konstantes Gewicht ohne Flossen’ und ‚Konstantes Gewicht mit Flossen’ zu bewältigen, wobei die Taucher eine festgelegte Tiefe nur durch Schwimmen erreichen müssen. Eine Leine dient lediglich der Orientierung und darf während des Ab- bzw. Aufstiegs nicht benutzt werden.

Federico’s Rekordtauchgang machte ihn zum ersten Italiener, der in dieser Disziplin 52 Meter erreicht hat. Als er an die Oberfläche zurückkehrte, lächelte und jubelte er. Sein Dank galt Guido Profumo, Giusy D und seinem Sponsor, Hesham Gabr, für deren Unterstützung und Zuspruch. Federico bereitet sich nun auf die Worldwide Apnea Championship vor, die voraussichtlich im November in Sharm el Sheikh stattfinden wird. Weitere Informationen findest Du unter www.federicomana.com.

Sommerangebote verlängert bis 31. August

Wenn Du Deinen Sommerurlaub noch nicht gebucht hast, aber viel Sonne, Entspannung, freundliche Atmosphäre und großartiges Tauchen im Roten Meer haben möchtest, dann schaue Dir unsere Spezialangebote an. Die Preise beginnen bei Euro 310 für 7 Nächte im Camel Hotel plus Deiner Wahl zwischen geführten Bootstauchgängen, einem PADI Open Water oder Advanced Kurs. Die gute Nachricht dabei ist, dass das Tauchen um diese Jahreszeit aufgrund des warmen Wassers und Schwärmen von Fischen wirklich spektakulär ist. Die großartige Nachricht dabei ist, dass dieses Angebot bis zum 31. August verlängert wurde. Zögere es also nicht hinaus und klicke auf Spezialangebote, um zu buchen!

Camel stellt Akram vor – den neuen Bar Manager

Im letzten Monat fanden in der Camel Bar Feierlichkeiten und bewegende Abschiedsfeten statt. Camel Bar Manager, auch bekannt als Superheld Mike, verließ Sharm für neue Abenteuer in Afrika. Sein Nachfolger Akram Al Sharif leitet nun gemeinsam mit Carol und Brendan beide Bars.

Akram ist kein Fremder in der Partyszene und bringt einen Background in Public Relations der Unterhaltungswelt mit. Bevor er nach Sharm zog, war er von 2001 bis 2005 als Partner im Cairo Jazz Club tätig. Er unterstützte Camel bei der Organisation der 20jährigen Geburtstagsparty des Camel Dive Club’s im Dezember 2006 – der größten Veranstaltung, die jemals bei Camel abgehalten wurde.

Camel’s Vermächtnis wird weiterleben. Als neuer Bar Manager plant Akram "den Gästen und Ortsansässigen auch weiterhin den besten Service und die beste Atmosphäre im Ort zu bieten. Camel’s Partynächte, wie etwa ‚Thursday Night Live’ wird es auch weiterhin geben, genauso wie spezielle Drink Promotions und die aktuellsten Sportreportagen."

Wir wünschen Akram viel Glück in seiner neuen Position! Camel Bar

Hammerhaie sind zurück am Jackson Reef!

Wir alle freuen uns auf die Sommermonate hier in Sharm. Juli bis September ist zweifellos die beste Jahreszeit, um zu tauchen und große pelagische Fische ausfindig zu machen. Mit Wassertemperaturen von 27º C und bis zu 35 Meter Sicht ist nun die Zeit, um Deine Tauchausrüstung anzulegen und das Rote Meer von seiner besten Seite zu erleben.

Schon jetzt wurde eine Gruppe von bis zu 20 Hammerhaien hinter Jackson Reef, Straits of Tiran, gesichtet. Eine Gruppe von Tauchern, geleitet von Amer, einem Tauchführer von Camel, sprang unmittelbar hinter dem Wrack Lara ins Wasser und verharrte dort in großer Erwartung, um diese schönen und sanftmütigen Geschöpfe zu sehen. Es dauerte nicht allzu lange bis die Gruppe die charakteristischen Merkmale der Tiere erkannte und die Haie unter sich in ca. 30 Meter Tiefe graziös vorbeiziehen sah – einige Exemplare waren bis zu 4 Meter lang!

Es gibt eine reiche Unterwasserwelt dort draußen, deshalb verliere keine Zeit und erlebe das warme tropische Wasser selbst. Tauchen mit Camel Dive Club

30.09.07

News-Archiv

2009
2008
2007
2006
2005
2004
2003
2002
Camel Dive Club & Hotel
Zentrum von Na'ama Bay
Sharm El Sheikh
Südsinai, Ägypten
Telefon: +20-69-3600700
E-Mail:
Skype mit Camel

Download unserer vCard